Donnerstag, 10. September 2009

Die Bankenmafia !?!

Sehr geehrte Damen und Herren

Wenn wir heute reden über die Mafia, so löst das bei den einen oder der anderen, ein bricklen vielleicht insgeheim auch Bewunderung aus.
Bei mir aber nicht, denn Fakt ist, meine Damen und Herren, mich schaudert es, mir stellt es die Haare auf, wenn ich so wie jetzt darüber schreibe, aber nichts desto trotz, fühle ich mich verpflichtet.

Wie ein Freund sagte: "Wenn aus Unrecht, Recht wird, so ist Widerstand Pflicht."

Also warum Bankenmafia, wer steckt dahinter?
Versuchen wir das ein wenig zu analysieren.

Dazu vielleicht auch ein Video, sie können sich das Video ganz vorurteilsfrei anschauen, der Herr Haider ist gestorben, er hatte einen schweren Autounfall.



Was sagen Sie dazu?
Ich wußte es schon, bevor der Hr. Haider diese Aussagen getätigt hat.

Fakt ist:
Alle Volkswirtschaften haben Schulden.
Bei wem haben Sie Schulden?
Bei den Banken.
Wem gehören die Banken? Wer sitzt in den Banken?
Machen wir das ganze mal transparent.

Dann werden wir zu einer Plattform einer Pyramide kommen, wo die Fäden zusammenlaufen und einige wenige Familien die gesamte Welt beherrschen.

Welche Familien sind das?
Die Rothschilds, die Rockefellers, die Bushs, und, und, und.

Warum ist das so?
Naja, es gibt ein Sprichwort: "Geld regiert die Welt."

Ich frage: "Wer regiert das Geld?"
Die wenigen Familien, die zu den skrupellosen, machtgeilen Eliten gehören.

Das normale Volk, ist zu sehr beschäftigt, um zu Leben um zu Überleben, dass es ganz übersieht, wie es immer und immer beschießen wird.
Jüngst, mir ist wie wenn es gestern war: DIE FINANZKRISE

Die Regierenden springen ein, um den Kapitalmarkt, den Geldmarkt, den Banken zu helfen.

Aber meine Damen und Herren
Warum ist das so?
Da wird schnell einmal das Kapital aufgestellt, und wir reden hier nicht von Penuts, sondern von wirklichen, echten EUROS, und das in MILLIARDENHÖHE.

Für das allgemeine Wohl des Volkes, sei das jetzt Investitionen: in die Zukunft, Forschung und Entwicklung, Bildung, Gesundheit, Bedingungsloses Grundeinkommen, gerechte Lohn- und Einkommenssteuer, und, und, und für das bleibt kein Geld mehr übrig.

Aber die Regierenden haben nur eine Sorge, nämlich den Zusammensturz des GELDMARKTSYSTEMS zu verhindern.
Ich bin der Meinung, dass das nur die Ruhe vor dem Sturm ist, ein ORKAN wird folgen.
Warum?
Angesichts der weltpolitischen Lage, der Verschuldung der USA beträgt derzeit 13%, und kein Ende in Sicht, mir scheint so, als sei das alles gewollt, und es kommt zu einer Geldentwertung, dann gute Nacht Amerika, gute Nacht Europa, und, und, und.

Sehen sie sich mal um, an den Börsen wird weitergezockt, das Casino ist türangelweit offen, und die faulen Papiere, für diese hat man schnell eine Lösung gefunden, sie nennt sich BAD BANK.
Die Bankmanger, die Investmentbanker haben keine Moral und sie kennen auch keine, es wird fleißig weitergezockt, die dicken Boni ausbezahlt, und sie sagen sich: "Naja, wenn wir wieder verzocken, dann springen eh die Regierungen ein, und wir die wir nur eines wollen, nämlich in Frieden leben, lassen uns das immer und immer wieder gefallen.
He, Leute, ja ihr da draußen, AUFWACHEN, geht es noch - Was soll das?
Ich sage: "NEIN, STOPP, SCHLUSS MIT LUSTIG !!!!"
Das ist / war zuviel des Guten, da mach ich nicht mehr mit - Ich gehe arbeiten, damit die da oben sich amüsieren, und das GELD beim Fenster rausschmeißen, mit mir nicht mehr, definitiv nicht mehr - ich mache was dagegen, und zwar trete ich jetzt gegen diese Eliten an.
Wie?
Werden sich jetzt einige Fragen, naja dann meine Damen und Herren, lasse ich die Katze mal aus dem Sack.
Gehen Sie auf folgende Webseite - WIR KANDIDIEREN


Was machen die alt herkömmlichen Medien?
Sie schreiben und zeigen News bzw. verbreiten Meldungen, Informationen, die vom ganzen Disaster ablenken sollen.
Hat das mit freiem Journalismus noch etwas zu tun? Was ist mit dem Recht, der freien Meinungsäußerung?
Die Pflichten der öffentlich rechtlichen Fernsehanstalten das Volk zu informieren.
Wir zahlen auch dafür - schon vergessen - wir zahlen die Rundfunkgebühr.

Aber nun mal wieder weiter.
Wir die wir ja so beschäftigt sind um zu LEBEN um zu ÜBERLEBEN, wir sind die Gefangenen des Systems bzw. Sklaven des Systems.
Doch man könnte sagen, die Geschichte wiederholt sich, es wird über kurz oder lang zu einem Sklavenaufstand kommen.
Kein Volk der Erde lässt sich das über Jahrzehnte bieten, das es nur ausgesaugt wird, von diesen Eliten. ( REALLOHNVERLUST der letzten 10 Jahre, sind 20-25% )

Darum auch mein Appell, an die Menschen, an die Menschheit, schließen wir uns zusammen, denn wir sind das VOLK, die Menschen und wir wollen eines:
Eine bessere, friedvolle, transparente und gerechte Welt.

Um den Ernst der Lage zu erkennen und ihn auch zu begreifen, ein Video von einem guten Freund:

Höre nie auf zu kämpfen!!!

Es ist wie es ist, Fakt ist:
Du wirst geboren nackt und Du stirbst nackt, das was dazwischen ist, das nennt sich Leben, und wir als Menschen haben unser Leben in unseren Händen, wir als Menschen bestimmen unser Leben.
und weiters:
Zufälle gibt es nicht, das Universum ist in Bewegung, die Galaixen bewegen sich, der Erde dreht sich und alles fügt sich nun zusammen.
Menschen haben ein Bewußtsein, das ihnen das Recht einräumt das Gute vom Bösen zu unterscheiden, das Recht von Unrecht zu unterscheiden.
Es sollte uns doch bewußt sein, wir sind alles Menschen, die gemeinsam auf einen Planenten leben, der heißt Erde, wir sind Erdenbürger und wenn wir uns mit Respekt begegnen so gibt es keine Feinde, die Feindbilder werden nur von einigen wenigen Menschen erzeugt, das ist Fakt.

Der Feind sitzt derzeit noch in unseren Gehirnen, doch wenn wir uns besinnen, und uns als das erkennen was wir sind, nämlich EINS, eine Menschheit, eine Erde, der Einheitskreis, dann ist der Griff und / oder die Reise zu den Sternen nur mehr eine Frage der Zeit.

lg
harald matschiner
informatiker, lehrer, aber vor allem ein mensch
WIR KANDIDIEREN
zitat:
Über kurz oder lang wird die Wahrheit ans Licht gelangen, und das ist der Zeitpunkt, wo wir als Menschen in ein besseres, friedvolles, gerechtes Zeitalter eintreten werden.

Keine Kommentare:

Kommentar posten